Faschingsclub Blankenhain e.V.

Narren legen das Motto fest

Karneval Schlüsselübergabe lockt Fans nach Crimmitschau.

In Crimmitschau hat Oberbürgermeister Holm Günther den Rathausschlüssel an Narren-Chef Gerd Klotzek übergeben.
Foto: Frenzel

Sein Amtskollege Holm Günther (Für Crimmitschau) drückte den Rathausschlüssel den 14 Vertretern des Faschingsclubs aus Blankenhain in die Hand. “Wir haben mit der Schlüsselübergabe selbst Neuland betreten und freuen uns über die Resonanz der Besucher”, meint Vereinschef Gerd Klotzek. Die Narren haben auch gleich das Motto für die neue Saison verraten. In Werdau wird unter dem Motto “Der WFC hats fertschgebracht – in Werdau gibts ‘ne Kinonacht ” gefeiert werden. Ein entsprechendes Vorankündigungsbanner wurde feierlich am Rathausbalkon enthüllt. In Blankenhain steht die Saison unter dem Titel “Der Faschingsclub Blankenhain lädt Groß und Klein zum Fasching auf den Jahrmarkt ein”. Die Karnevalisten planen fünf Veranstaltungen. Die Lachmuskeln der Fans sollen erstmals auch am Rosenmontag strapaziert werden. Die Blankenhainer müssen in der neuen Saison zu ihren Faschings-Feten wieder in die Turnhalle der Grundschule ausweichen. Sie forderten allerdings zur Schlüsselübergabe auf dem Markt die rasche Sanierung des seit mehreren Jahren gesperrten Gasthofes in Blankenhain. “Bei diesem Vorhaben dürfen uns keine Steine in den Weg gelegt werden”, sagt Gerd Klotzek. Für dieses Projekt hat sich in Blankenhain ein Förderverein gegründet. Er bekommt die Brandschutztüren und die Rettungstreppe aus dem alten Domizil der Kindertagesstätte “Kinderoase” in Frankenhausen. Die ersten Teile wurden bei einem Arbeitseinsatz bereits nach Blankenhain gebracht. “Der Verein verfolgt ein machbares Konzept auf Sparflamme”, erklärt Ortsvorsteher Wolfram Koch (CDU).

erschienen am 13.11.2013 (hof)

© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz